Herbstprüfung 2018

Da das Fährtengelände etwas weiter weg vom Verein lag, haben der Leistungsrichter, der Prüfungsleiter und die Teilnehmer bereitwillig in den sauren Apfel gebissen und sich bereits um 07:00 Uhr getroffen und auf den Weg gemacht. Dafür durften alle anderen Teilnehmer fast ausschlafen ;-). Meldezeit für sie war 09:30 Uhr.

Nachdem wir im Frühjahr eine sehr gut besuchte Prüfung erlebt haben, die eine große organisatorische Herausforderung dargestellt hat, war es dieses Mal deutlich entspannter. Für den 06.10.2018 hatten sich drei Begleithundeprüflinge, eine BGH I Hundeführerin, drei IPO Starter und drei SKN Teilnehmer angemeldet.

Nach dem für alle Teilnehmer erfolgreichen SKN Teil und der Chipkontrolle starteten die Begleithunde. Danach sahen wir die Unterordnungen der IPO Hunde. Im Anschluss an die Mittagspause fanden die Schutzdienste statt, wobei Michael die IPO 1 und Cord die IPO II figurierte. Beiden Schutzhelfern möchte ich an dieser Stelle noch einmal Danke sagen.

Um es kurz zu machen. Wir sind mit dieser Prüfung alles andere als zufrieden! Dennoch finde ich die vom Leistungsrichter mit 95 Punkten bewertete Fährte von Nicole und B’Elana sowie das Ergebnis von Iris mit Bakari Abteilung A 90 Punkte, Abteilung B 90 Punkte für erwähnenswert. Dazu lassen die drei Mädels sich natürlich nicht unterkriegen. Also auf ein Neues!

Außerdem haben wir als Verein wieder einmal einen wirklich schönen Tag erlebt. Natürlich streben wir für das nächste Mal andere Ergebnisse/ erneut sportliche Erfolge an. Aber wir alle wissen, wie viele Vereine unter dem mangelnden Nachwuchs, der mangelnden Hilfsbereitschaft, dem zunehmendem Egoismus etc. leiden. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass die Herbstprüfung nicht nur wie am Schnürchen lief und wir auch in der Vorbereitungsphase keinen Mangel an Helfern hatten. Ebenfalls bemerkenswert waren die Kuchenspenden.

Direkt nach der Frühjahrsprüfung hatte ich mir ja die Wiederholung des rücksichtsvollen, teamorientierten und sachlichen Umgangs miteinander gewünscht. Meiner Meinung nach gab es nicht nur eine Wiederholung dieses Verhaltens sondern wir alle sollten stolz auf uns sein, weil der Gemeinschaftsgedanke bei uns im Verein wirklich bemerkenswert ist.

Allen Helfern gilt wie immer unser Dank.

Dazu möchte ich mich ganz herzlich bei Frank Bukowski bedanken, der es bei dieser Prüfung ganz bestimmt nicht einfach hatte und uns dennoch in seiner professionellen Art und Weise sowie den sachlichen Besprechungen unterstützt hat.

Alle Fotos Claudia Poggensee

Mit sportlichen Grüßen

Jutta

Kombipokal 22.09.2018

Zum dritten Mal haben wir am 22.09.2018 die Sichtung für die Begleithunde mit einem Pokalwettkampf verbunden, bei dem man sein Können im Agility, Rally Obedience, THS und GHS zeigen konnte.

Nachdem sich die Anmeldelisten anfänglich nur langsam gefüllt hatten, konnten wir uns am Veranstaltungstag dann doch wieder über ein großes Teilnehmerfeld freuen.

Die Starterzahlen im Bereich „B“ waren mit 21 Teams erneut sehr gut. Wobei die  Starterinnen in der Synchron BH, wie schon 2016, ein echter Augenschmaus waren und Lust auf mehr gemacht haben. Wenn ihr Ideen in dieser Richtung habt – immer her damit !

Das diesjährige Teilnehmerfeld Wettbewerb Unterordnung (B):

Wir gratulieren in der Stufe 2/ Begleithund und freuen uns, dass alle die Sichtung bestanden haben: 1. Platz Carolin mit Baby, 2. Platz Christoph mit Nana und 3. Platz Katrin mit Vincent

Natürlich geht unsere Glückwünsche genauso so herzlich an alle anderen Teilnehmer!

Start Nr.HundHundeführerStufe
B1AnukAnja1a
B2LotteMathias1a
B3HugoKiara2a
B4EllyAnki2a
B5VincentKatrin2
B6BeatusHendrik2a
B7BabyCarolin2
B8BarniTanja2a
B9NanaChristoph2
B10HemmyClaudia2a
B11MaxNicoleSyn.
B12PepperJanineSyn.
B13BrunoSilkeSyn.
B14MarloClaudiaSyn.
B15  DundeeKerstin3
B16MogliSarah3
B17BuddyAndrea3
B18N.N.N.N.3
B19EddyNicoletta4a
B20AbbeyTorsten4a
B21B’ElanaNicole4
B22AvantiKerstin4

Auch beim Kombipokal gab es erfreuliche  Meldezahlen. Hatte sich das Wetter bis mittags freundlich gezeigt, fing es ausgerechnet dann an wie aus Eimern zu regnen, als wir alles aufgebaut hatten und es mit dem Pokalwettkampf losgehen sollte. Nach dieser Zwangspause konnten wir uns dann aber über ein buntes und friedliches Miteinander auf dem Platz freuen. Und dabei hat uns die Rassevielfalt auf dem Platz gezeigt, dass der Kombipokal wirklich für jeden etwas ist.

Die Ergebnisliste findet ihr wie immer an der Infotafel im Vereinshaus.

Auch in diesem Jahr möchte ich mich bei allen Teilnehmern für die gezeigte Sportlichkeit und Fairness bedanken. Dieser Dank geht auch an die vielen Helfer, die dazu beigetragen haben, dass wir einen so netten gemeinsamen Tag hatten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß mit den Fotos.
J.K.